Waschmittel aus Kastanien

Jedes Jahr im Herbst gibt es Unmengen von Kastanien. Aber was kann man damit machen? Männchen basteln? Wildschweine füttern? Wir haben damit Wäsche gewaschen und die angepriesene Waschkraft dieser Nüsse getestet!

Möglich machen es die in der Rosskastanie enthaltenen Saponine. Eingeweicht in Wasser lösen sich diese. Es entsteht eine Seifenlauge, die für Wäsche und für den Abwasch geeignet ist. Umsonst und ökologisch rein! Es ist einfacher und wird sauberer als gedacht! Auch Rolf aus der Mundraub-Gruppe auf Facebook hat sie getestet und für dich eine einfache Anleitung erstellt. Selbst ist der Mann!

Für eine Ladung Buntwäsche benötigst du etwa fünf getrocknete Kastanien. Diese kannst du mit Holzhammer zerbröseln oder in einem Standmixer zermahlen. Das Mehl füllst du in ein Stoffsäckchen und verschließt es gut. Eine ausrangierte Nylonstrumpfhose tut es auch. Lege diesen Sack direkt zur Wäsche und wasche wie gewohnt bei 40 °C. Ist die Wäsche getrocknet, riecht sie frisch und etwaige Nebengerüche sind verflogen. Etwas Lavendelöl im Weichspülfach  bringt die Wäsche zum duften. Du kannst das Mehl auch in ein Schraubglas füllen, mit Wasser aufgießen, zwei Stunden stehen lassen und den daraus entstandenen Seifensud ins Weichspülmittelfach füllen. Der Kastaniensud ist auch eine schöne Alternative zu Geschirrspülmittel. Am besten durch ein Sieb gießen, sonst hast du die Kastanienbrösel mit drin.

Waschmittel aus Kastanien

Noch drei Tipps:

  1. Wenn die Schale verletzt ist und die Kastanien zudem noch nicht trocken sind, fangen sie schnell an zu schimmeln.
  2. Das Waschmittel fängt nach einem Tag an zu gären. Verwende es deshalb schnell.
  3. Du kannst die Kastanien auch mit einem Messer vierteln statt sie zu zerhämmern, sie in Wasser über Nacht ziehen gelassen, dann absieben und den Sud in die Waschmaschine füllen.

Achtung! In Mitteleuropa ist die Kastanie gefährdet. Dies liegt an der Rosskastanienminiermotte, einer invasiven Art.

Profile picture for user Klaus Bücherl

Hallo! Ich teste jetzt das Waschmittel das erste Mal. Habe gevierteilt, die Schale zum Großteil draufgelassen, dann 15' gekocht und ins waschfach. Was macht ihr mit den benutzten Kastanien, verwendet ihr sie nochmal? Hat da wer Erfahrungen?Lg

Profile picture for user joerbit

Ahoj Kristyna, zuletzt hab ich in der Nähe der Holundersträucher am Nonnenweg welche gesehen. Maschina hat hierzu in der Leipziger Mundräubergruppe auch kürzlich einen tollen Link mit Rezept gepostet. LG, Jörg

Profile picture for user Klaus Bücherl

Muss ich unbedingt ausprobieren!

Habt ihr Tipps für mich, wo es in Leipzig Kastanienbäume gibt?? Nachträglich im Westen??

Danke, Kristyna

Profile picture for user Kassandrakomplex

Das mit den Rosskastanien habe ich diesen Herbst mehrfach probiert. Funktioniert wunderbar! Da ich immer unter chronischen Zeitmangel leide gebe ich ca. 6 Kastanien(geviertelt) in eine Moulinette zusammen mit 300 - 400 ml Wasser und mixe es ca. 2 Minuten. Dann das Ganze durch einen Sieb filtern und die Emulsion zum Waschen nutzen. Funktioniert prima!

Profile picture for user Klaus Bücherl

Kasteinsud in kleine Portionen gießen (z.B. Eiswürdelfach) und einfrieren, so hält es sich anscheinend länger. Habs selber noch nicht ausprobiert, klingt aber logisch. Der Tipp kam aus dem Internet von smarticular.net

Profile picture for user Klaus Bücherl

es heisst, wie oben geschrieben, schimmelt die Kastanie schnell. Kann ich das Mehl denn auch trocknen und dann verwenden??? Quasi bis zur nächsten Saison???

Profile picture for user Klaus Bücherl

Hallo, ich weiß, dass der Beitrag schon älter ist, aber ich würde es trotzdem gerne berichtigen.Es ist bis jetzt noch kein Fall bekannt geworden in welchem ein Kastanienbaum durch die Kastanienminiermotte gestorben ist, lediglich tragen sie kleinere Früchte und verlieren ihren ästhetischen Wert etwas früher.Zum Waschmittel: Ich verwende es auch seit dem letzten Jahr, und es wäscht sehr gut!Ich werde dieses Jahr sicher wieder sammeln!=)

Profile picture for user Klaus Bücherl

Kann man mit den kastanien auch schwarz Wäsche waschen ?  

Profile picture for user Kleine Raupe Nimmersatt

Hocherfreut, dass Frau Kastanie hier im Einsatz ist. Wirklich hocherfreut.

Profile picture for user Klaus Bücherl

Warum eigentlich den Sud ins Weichspülfach und nicht ins normale Waschmittelfach geben? Probier das gleich morgen aus. Wünschte nur, ich hätte mehr Kastanien :)

Profile picture for user Klaus Bücherl

ich hab das im vorigen Winter begonnen, weil ich drei grosse Kastanienbäume auf dem Grundstück habe und nicht mehr wusste wohin damit.
Tips: Fettflecken, sofort einen Tropfen Spülmittel drauf geben, kann eintrocknen und löst sich dann beim Waschen. Ist auch für feines und Wolle geeignet

Wenn Ihr die Katanien als Feinwaschmittel nehmen woll, macht die Schale ab bevor Ihr sie zu pulver zerkleinert.
Die Schale enthalten Gerbstoffe die Feines schon etwas zusetzen...und für die Farben ist das auch günstiger.
Ansonsten ist die kastanie einen Super Ersatz zur Waschnuss....Regional , Ökoligisch und ich fand die Ergebnisse bei Weisswäsche mit Kastanie ( Schale dran lassen, hilft bei der Bleiche) besser...

Profile picture for user Klaus Bücherl

Ich bin auch begeistert, hat super funktioniert, das heisst nun werden keine Männchnen mehr gebastelt...

Profile picture for user Klaus Bücherl

ich habe es getestet genial wäsche wird sehr sauber .ich kann es nur empfehlen