Arctic Apples - gentechnisch verändert. Ein Herbstmärchen.

In den USA ist in diesem Herbst erstmals eine größere Menge gentechnisch veränderter Äpfel auf den Markt gekommen. Die "Arctic Apples" der Sorten Granny Smith, Golden Delicious und Fuji sind so verändert, dass das Fruchtfleisch nach dem Aufschneiden nicht mehr braun wird.

Weiße Gegenstände werden oft als sauber und hygienisch empfunden - eine Wahrnehmung, die sich natürlich auch die Lebensmittelbranche zunutze macht. Diese Eigenschaft spiegelt sich dann auch im Zusatz "Arctic" wider und soll den Absatz fördern. Das schneeweiß ihres unbefleckten Fruchtfleisches gibt den Äpfeln die Namen „Arctic Golden TM“ oder „Arctic Granny TM“. So sollen den Verbrauchern bereits geschnittene und servierte Äpfel schmackhaft gemacht werden, etwa portionierte Äpfelchen im Supermarkt. "Healthy Convenient Food" eben.

Brauchen wir solche Äpfel?
Gibt es nicht bereits Sorten, die auch ohne künstliche Hilfe nicht "verbräunen"?


Der Pomologen-Verein e.V. hat im Dezember 2013 eine Stellungnahme zur möglichen Zulassung dieser gentechnisch veränderten „Anti-Verbräunungsäpfeln“ verfasst. Diese ist hier vollständig zu lesen. Es folgt ein Auszug:

Der Pomologen-Vereinhält gentechnisch veränderte Apfelsorten für hoch problematisch und lehnt eine Zulassung genveränderter Apfelsorten für Anbau und Vermarktung ab.
Begründung:

  1. Gentechnische Verfahren zur Manipulation von Erbgut sind immer noch ein großes Experimentierfeld.
  2. Langfristige Wirkungen sind nicht ausreichend untersucht. Langfristige Folgen nicht absehbar.
  3. Eine Markteinführung genveränderter Apfelsorten bedeutet die unkontrollierte Ausbreitung des genveränderten Apfel-Erbgutes
  4. Es gibt längst Apfelsorten, die natürlicherweise – ohne gentechnische Eingriffe – nach dem Anschneiden nicht verbräunen.
  5. Notwendigkeit und Nutzen nicht verbräunender Äpfel für Endverbraucher sind fraglich.
  6. Es gibt andere – natürliche – Methoden, um ein Verbräunen der Äpfel zu verhindern oder zu vermindern.

Wer hat Lust auf arktische Äpfel?
Ist lang weiß bleibendes Fruchtfleisch ein wichtiges Kriterium für die? Kennst du Sorten, die nicht oder nur sehr langsam "verbräunen"? Immerhin gibt es über 2.000 Apfelsorten in Deutschland. Gentechnikfrei.

Der Titel des Videos eines Herstellers lässt schon mal in die Zukunft blicken: "It´s just the beginning - The Arctic Advantage."

Na dann. Auf in die nächste Eiszeit.

Profile picture for user Redding

Gen-manipulierte Wildfrüchte sind mir mit der größte Horror... *schauder*
Sowas hätts nie geben dürfen.

Profile picture for user fritz554

Ich könnte mich hier endlos auslassen, was es auf den Markt für einen Mist zu kaufen gibt...nur 5 kleine Worte:
Kein Mensch braucht so etwas!!!!!

Profile picture for user fritz554

Ich brauche diese gentechnisch veränderten Äpfel nicht. Ich habe es von daher gut, dass wir unsere eigenen Äpfel von unseren ungespritzten und ungedüngten Streuobstwiesenbäumen ernten. Die haben zwar immer mal wieder kleine Macken, aber auch als Allergikerin vertrage ich sie bestens, während ich schon von eine kleinen Stück Supermarktapfel allergische Reaktionen zeige.