Gräfin von Paris (Birne), gepflanzt für Milan Lajos & Linus Marian Riedel

Die BVV Pankow ersuchte das Bezirksamt Pankow im Juli 2014, den Bezirk “essbar” zu machen und bei Neupflanzungen von Bäumen, Sträuchern und anderen Pflanzen bewusst essbare Arten wie Obstbäume oder Beerensträucher anzulegen.

Der Bezirk gibt hierfür öffentliche Pflanzflächen frei, die für Baumpflanzaktionen und/oder Urban Gardening im Essbaren Bezirk Pankow genutzt werden sollen.

Im Rahmen des Projekts "Nachwuchs" pflanzten MundräuberInnen am 11. Dezember 2016 zwölf Obstbäume alter Sorte auf einer Wiese im Anton-Saefkow-Park - darunter Apfel, Birne, Zwetsche und Kirsche. Sie wurden somit zu stolzen Obstbaumeltern. Die Pflanzung gilt als
Startschuss für den essbaren Bezirk Berlin-Pankow.

Kommentare
<Point><coordinates>13.445066213608,52.536377455921</coordinates></Point>