Eine Handvoll Obst ist erlaubt

Apfel- und Birnbäume, Kirschen, Haselnüsse und Holunder zieren den öffentlichen Raum – auch im Stuttgarter Norden. Ernten ist allerdings nicht immer erlaubt.

Selbsternte - In aller Munde

Reife Früchte hängen in den Bäumen, Kräuter stehen am Wegesrand. Auf mundraub.org findet man frei verfügbare Standorte von Obst, Nüssen und Kräutern.

Gratis-Obst für alle!

An die Früchte, fertig – los! Am 1. September startet in Sachsen die Apfelernte. Eine Bürgermeisterin wirbt für „Mundraub“ auf Stadtwiesen.

mundraub.org: Obst für aller Munde

Die Mission von "mundraub.org" lautet: Menschen mit Obstbäumen verbinden. Auf einer digitalen Karte verraten die Mundräuber öffentliche Flächen, auf denen jeder ernten darf.