Nach den Zitrusfrüchten, Tafeltrauben und Bananen steht der Apfel an vierter Stelle der bedeutendsten Fruchtarten der Erde.

Herkunft & Verbreitung
Der Apfel ist ein Kernobstgewächs und gehört zur Familie der Rosengewächse. Natürlich vorkommende Wildarten findet man in Europa, Asien und Nordamerika. Es wird vermutet, dass der uns heute bekannte Kulturapfel seinen Ursprung zwischen dem Kaukasus und dem Himalaja hat. Der Vorfahre unserer heutigen Kultursorten ist der asiatischen Wildapfel (M. sieversii) und Kreuzungen mit dem Kaukasischen Wildapfel (M. orientalis).

Erkennungsmerkmale
Im Gegensatz zum schlanken Erscheinungsbild des Birnenbaumes hat der Apfelbaum eine weit ausladende Krone. Die 6-9 cm langen, oval bis rundlichen Blätter sind an der Unterseite dicht behaart und an der Oberseite glänzend dunkelgrün.

Blüte & Erntezeit
Die Blüten sind weiß bis leicht rosa und erscheinen zwischen April und Mai. Die Früchte werden im September/Oktober pflückreif. Die Genussreife variiert je nach Sorte erheblich. So schmecken viele Äpfel erst Wochen nach der Ernte, wenn sie nachgereift sind. Nur wenige Sorten können gleich pflückreif gegessen werden (Fruchtsäure!).

Wissenswertes & Verwendung
Mit ca. 1400 Sorten allein in Deutschland erreicht er eine beachtliche Vielfalt. Vielfältig ist auch seine Symbolkraft. Diese reicht von Vollkommenheit und Liebe über Begierde und Macht zu Streit und Sünde. Alte Apfelsorten sind gesünder! Alte Apfelsorten enthalten mehr Polyphenole als neue Züchtungen. Diese bioaktiven Substanzen gelten als gesundheitsfördernd und krebsvorbeugend, wurden jedoch weitestgehend herausgezüchtet. Der Apfel hat eine besondere ökologische Bedeutung als wichtiger Bestandteil von Streuobstwiesen. Mit über 5000 Tier- und Pflanzenarten gehören diese zu den Hotspots der Biodiversität in Mitteleuropa.

Lateinischer Name
Malus domestica
Bild
Apfel Bild
Marker
Apfel Icon
Name des Fotografen
weisserstier
Lizenz
CC BY-NC-ND 2.0

Apfel

Profile picture for user Istiklal Caddesi
Von Istiklal Caddesi on Di, 27.03.2018 - 16:07
Apfel Icon
Krähenbusch
45307
Essen

3 junge Apfelbäume (Halbstamm) alter Sorten (Dülmener Herbstrosenapfel, Harberts Renette) auf dem des Volksgartens Kray, direkt vor der Kleingartenanlage. Die Bäume werden vom Kleingartenverein Essen-Kray/Anl. Volksgarten gepflegt. Bei Auffälligkeiten oder o.ä. die Kleingärtner*innen fragen.
Mundraub ist dort erwünscht. Die Bäume sind in einer Kooperation von NABU und RAG MI gepflanzt worden.

Apfel

Profile picture for user Ananaspflanze
Von Ananaspflanze on Di, 27.03.2018 - 07:57
Apfel Icon
Schumannstraße
53332
Bornheim

Fallobstweise der Stadt Bornheim, mehre Fruchtbäume

Apfel

Profile picture for user Naturkünstlerin
Von Naturkünstlerin on Do, 22.03.2018 - 19:21
Apfel Icon
Majakowskistraße
18059
Rostock

kleine grüne Äpfel

Apfel

Profile picture for user Inn4tler
Von Inn4tler on Do, 22.03.2018 - 12:56
Apfel Icon
Höfter Straße
5280
Braunau am Inn

Verwildeter Apfelbaum

Apfel

Profile picture for user Inn4tler
Von Inn4tler on Do, 22.03.2018 - 12:55
Apfel Icon
Kleingärten
5280
Braunau am Inn

verwilderte Apfelsorte ,trägt regelmäßig mittelgroße Äpfel

Apfel

Profile picture for user Pegasus1685
Von Pegasus1685 on So, 18.03.2018 - 14:43
Apfel Icon
9900
Lienz

Alte Apfelbäume auf dem Spielplatz

Apfel

Profile picture for user Ameisenknieleder
Von Ameisenknieleder on Sa, 17.03.2018 - 23:35
Apfel Icon
Festplatz
63589
Linsengericht

Ein paar Apfelbäume

Apfel

Profile picture for user Ameisenknieleder
Von Ameisenknieleder on Sa, 17.03.2018 - 23:25
Apfel Icon
Festplatz
63589
Linsengericht

Mehrere Apfelbäume die ganze Straße entlang

Apfel

Profile picture for user Franziska Sedlmaier
Von Franziska Sedlmaier on Do, 08.03.2018 - 17:22
Apfel Icon
Brückenring
86916
Kaufering

mehrere verschiedene alte Apfelbäume auf dem Spielplatzgelände

Apfel

Profile picture for user MBathen
Von MBathen on Sa, 03.03.2018 - 22:38
Apfel Icon
Josef-Schümmer-Weg
47804
Nordrhein-Westfalen

Sehr leckeres Fallobst auf einem Kinderspielplatz

Abonniere kostenlos Beiträge zu "Apfel"