Erntedank der mundraub-Bande!


Herbstzeit ist Erntezeit. Zum Erntedank haben wir für die kleinsten Mundräuber eine Hand voll lustiger Radio-Geschichten und eine Überraschung. Gebt Mundraub ein Gesicht und schickt uns eure Fotos! Wir verlosen unter den Einsendungen Gutscheine für Spielzeug und Babyartikel von Echtkind. Ensendeschluss ist der 03. November.

Die Aktion ist beendet. Wir freuen uns über eure Einsendungen. Hier zwei der Gewinner-Bilder!

Ernte-Geschichten für Groß und Klein

Die Bäume wechseln ihre Farben, die ersten Tiere verkriechen sich Richtung Süden, die Nächte werden kälter und die Tage kürzer. Der Herbst hat Einzug gehalten. Wer regelmäßig mundräubert, die Sonnenlöcher nutzt und sich fleißig an der Frischluft bewegt, betreibt beste Vorsorge gegen Grippe und Winter-Unmut. Auch auf den Feldern läutet der Herbst eine der geschäftigsten Phasen des Jahres ein. Die Früchte monatelanger Arbeit werden geerntet.

Ob in der konventionellen Landwirtschaft, in Stadtgärten, Hinterhöfen oder im Rahmen solidarischer Landwirtschaftsprojekte, landwirtschaftliche Erzeugnisse werden eingebracht, wenn sie die für ihren Anbauzweck - die Weiterverwertung und den Verzehr - notwendige Reife erreicht haben. Über die Jahrhunderte haben sich die Methoden von An- und Abbau verändert. Sorten kommen, viele andere geraten in Vergessenheit. Auch die Weiterverwertung und unser Speiseplan haben sich gewandelt. Ein Brauch, der seinen Namen behalten, aber sein Gewand stetig gewechselt hat, ist die Feierlichkeit rund um das Erntedankfest. 

Dem Thema Erntedank widmet sich Susanne Friedmann in einer 7-teiligen Serie, verfasst für die Redation "Ohrenbär" vom RBB. Liebevolle Radiogeschichten für Kinder - "Anton, Emma und die Wunderlinge" wurde unter der Regie von Robert Schön produziert und eingesprochen von Schauspieler Thomas Ahrens (vom Grips-Theater). Die jeweils zehnminütigen Kapitel werden von Montag, 27. Oktober bis Sonntag, den 02. November allabendlich auf radioBERLIN88,8, WDR5 und NDR Info gesendet. Das dritte Kapitel ist eine richtige mundraub-Geschichte, für die sich die Autorin bei uns informiert hat.

Einen kleinen Textausschnitt haben wir hier bereits für euch:

"UN-Kraut gibt's nicht!" Emma lachte: "Johanna fand es gemein, dass die Menschen einfach ein kleines 'Un' vorne dransetzen und schwupps erklärten sie damit ein hübsches nettes Kraut wie Löwenzahn oder Knöterich zu einem wertlosen, schädlichen Unkraut. (...)".

Ich rollte meinen Pfannkuchen zu einer Wurst und stopfte ihn in den Mund. Stimmte das mit dem 'Un'? Dass es aus normalguten Dingen schlechte oder böse machte? Aus Kraut machte es Unkraut. Aus dem Wetter machte es ein Unwetter, aus Ordnung Unordnung, aus einem Tier ein Untier...Hilfe! Ich schluckte runter. "Dummes Un!", sagte ich laut. "Das gehört echt verboten! Dann gäb's auch kein 'Ungenügend' und keinen Sechser mehr im Zeugnis!". Aber dann zupfte ich Tante Emma am Ärmel: "Du - ich weiß aber ein schönes Un-Wort, das darf nie verboten werden!"

Emma schaute mich fragend an. "Un-sinn!" Emma lachte.

Gebt Mundraub ein Gesicht! Schickt uns eure Fotos!

Auch die Mundräubaz haben fleißig geschüttelt und geerntet und möchten nun mit euch gemeinsam einem knackigen Sommer ein Gesicht geben. Wer steckt hinter den vielen Fundorten auf mundraub.org? Seit September besteht die Mundraub-Bande auf unserer Webseite aus mehr als 20.000 Menschen. Auf Facebook haben sich über 10.000 Verbündete gefunden. Eine beeindruckende Zahl, die uns zuversichtlich und fröhlich stimmt. VIELEN DANK! Ihr macht unsere Seite aus, darum möchten wir den persönlichen Kontakt zu euch halten und unserer Bande ein Gesicht geben. 

Schickt uns ein Foto von euch auf Mundraub-Tour. Habt ihr einen schönen Schnappschuss zum Erntedankfest? Wie trotzt ihr dem Herbst? Gibt es einen Fundort, mit dem ihr euch besonders verbunden fühlt? Wir sind gespannt, wer ihr seid und welche Geschichten eure Bilder zu erzählen haben und zeigen ein paar ausgewählte Bilder auf unserer Facebook-Seite! Unter den Einsendungen verlosen wir für die räuberischten Bilder 5 Gutscheine zu je 20€ für Spielzeug und Babyartikel von Echtkind. 

Einsendeschluss ist der 03. November. Sendet die Fotos einfach an maria@mundraub.org. Sammeln statt vergammeln! Eure Mundräuber*innen.

Profile picture for user Maria S.

Wir freuen uns immer über Bilder von euch! Schön, dass Ihr dabei ward und Teil der Mundraub-Bande seid!

Profile picture for user Gwen74

Ja, ich habe gewonnen! Wir haben für unsere Kinder Weihnachtsgeschenke gekauft - natürlich für etwas mehr Geld, als wir gewonnen haben, die Auswahl ist groß und die Entscheidung fällt schwer. Also es sind: Ausstechförmchen "Tiere", Fingerfarben und ein großes Haus aus Pappe. Da werden alle fünf Spaß dran und drin haben oder auch beim zuschauen, wie die Kleinen sich freuen - wie auch wir.
Wir danken euch!
Vielleicht kann ich dann mal Bilder schicken von unseren Künsten am Teig, am Bauch des Geschwisters oder am Haus?

Profile picture for user Andre

Sehr schöne Aktion. Wir von Echtkind wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.